„LUIS free“ – Viersitziges deutsches Elektro-Auto
ab 9. September serienmäßig auf dem Markt

Während andere Hersteller ihre Elektro-PKW auf der IAA in Frankfurt vom 17. – 27. September vorstellen und nicht vor 2010 auf den Markt bringen, ist die Luis AG aus Ahrensburg bei Hamburg schon vorausgefahren: Ab dem 9. September geht das Unternehmen mit einem serienmäßig gefertigten Elektroautos für nur 11.999 € in der Basisversion auf den deutschen Markt. Das viersitzige Stadtauto namens “LUIS free” wurde in Zusammenarbeit mit erfahrenen Automobilzulieferern und Fahrzeugbauern entwickelt. Es hat eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern.

Der „LUIS free“ ist mit der neuen patentierten Technologie DirektDrive ausgerüstet. Der leistungsstarke LUIS DirektDrive® Elektromotor ist direkt oberhalb der Hinterachse angebracht und überträgt die Energie unmittelbar auf die Achse. Darüber hinaus wird Energie, wenn das Fahrzeug auf der Straße ohne Gas zu geben rollt, zurückgeführt.

Die Aufladung des „LUIS free“ kann an jeder standardmäßigen 230 Volt-Steckdose zuhause über Nacht erfolgen und wird nach 100 bis 130 km empfohlen. Die Stromkosten für 100 Kilometer betragen etwa ein bis zwei Euro. Wer mit einer Solaranlage ausgerüstet ist, kann sein Auto in Zukunft sogar umsonst „tanken“.
Neben der Basisversion können die Kunden auch die Komfortversion des Elektroautos für 14.999 Euro bestellen. Dafür gibt es zusätzlich einen Fahrspurassistenten, Video-Blackbox, Stop-and-Go-Assistent, Rückfahrwarner, Standheizung, Multimedia-Soundpaket inklusive iPod-Vorbereitung, Bluetooth-Freisprechanlage, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Spiegel und Fensterheber, Nebelscheinwerfer, Stoßfänger in Wagenfarbe, Alufelgen. Im Preis inbegriffen ist auf Wunsch auch eine Metallic-Lackierung in peppigen Farben (z.B. Energy Rot, Fresh Grün, Pinki Pink, Sun Gelb).

Der Verkauf des Elektroautos erfolgt direkt über die Luis AG (www.LUIS.de), die die Elektroautos an den gewünschten Ort ausliefert. Um trotz des Direktvertriebs Probefahrten zu ermöglichen, werden über Partner in fast allen deutschen Großstädten bis Jahresende Fahrzeuge zur Probefahrt bereitgestellt. Wer sich schon jetzt zu einer Probefahrt anmelden möchte, kann dies direkt telefonisch oder über die Website der Luis AG tun.

“Die Medienberichterstattung der vergangenen Tage hat gezeigt, dass alle Automobilhersteller mit E-Autos auf dem Sprung sind“, so Jan Luis, Vorstand der Luis AG. “Und das angekündigte Förderpaket für E-Autos durch die Bundesregierung unterstreicht, dass wir vor einem umfassenden Technologiewandel in unserem Verkehrssystem stehen.“

Übrigens: In den ersten fünf Jahren fallen für das Elektroauto „LUIS free“ keine Kfz-Steuern an. Zudem werden sich sehr niedrige Versicherungsbeiträge und die erheblich geringere Verschleiß- und Reparaturanfälligkeit von elektrischen Antriebssystemen positiv im Geldbeutel bemerkbar machen.

Weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit finden Sie im Onlineshop für Elektroautos.

Schreibe einen Kommentar