LUIS S2 Twin Rückfahrkamera mit ShutterEine sehr einfache Variante der Ergänzung der Rückfahrkamera im Golf 5 ist es, die Module zu nutzen, bei denen eine Shutterkamera mit der Kennzeichenbeleuchtung gekoppelt ist. Dafür wird die Beleuchtungseinheit demontiert und die Zuleitung mit dem Stromanschluss der Rückfahrkamera verlötet. Die Lötstellen sollten mit einem Schrumpfschlauch geschützt werden, bevor die neue Einheit im Schacht verstaut und verschraubt wird.

Notwendige Vorarbeiten

Doch vorher müssen die Dichtgummis und die Innenverkleidung des Kofferraums entfernt werden. Darunter befindet sich auf der Beifahrerseite der Schacht für den Kabeldurchzug, über den das Kamerakabel ins Fahrzeuginnere geführt werden kann. Dort wird in die Abdeckung kurzerhand ein Loch für das Kabel gepult, was allerdings anschließend mit sogenanntem Bitumenband wieder abgedichtet werden sollte. Von da aus kann das Datenkabel der Kamera nach Belieben im Innenraum bis zum Standort des Displays weiterverlegt werden.

Der richtige Abschluss

Beim Einhängen der Innenverkleidung immer zuerst die waagerechten Clips einhängen und zum Schluss die senkrechten Clips verriegeln. Danach muss nur noch das Dichtgummi wieder ordnungsgemäß eingehängt werden. Damit sind die eigentlichen Montagearbeiten beendet, denn für das Display gibt es ähnlich einfach zu händelnde Befestigungen, wie sie auch für Navigationsgeräte und Halterungen für Smartphones verwendet werden. Am Display ist eine Anschlussbuchse vorhanden, in die der am Kabel befindliche Stecker nur noch eingesteckt werden muss. Den Strom bezieht das Display vom Zigarettenanzünder des Fahrzeugs, wobei die meisten Modelle alternativ auch einen zeitweisen Akkubetrieb bieten.

Autor: LUIS GmbH