900116Viele verschiedene Kameras stehen für die Kombination mit modernen Rückfahrsystemen zur Verfügung, wobei eine davon die Doppelaugenkamera ist.

Die Doppelaugenkamera lässt sich mit fast jedem Rückfahrsystem durch einen speziellen Adapter kombinieren und ist somit sehr flexibel einsetzbar. Ausgezeichnet wird die LUIS Doppelaugenkamera, wie der Name bereits verrät, durch zwei verschiedene Blickwinkel. So kann nicht nur der hinter dem Wagen liegende Bereich optimal abgebildet werden, sondern auch während der Fahrt kann der rückwärtige Verkehr bestens beobachtet werden.

Besonderheiten bei der Doppelaugenkamera

Die LUIS Doppelaugenkamera bietet dabei einige Besonderheiten. So sind die beiden integrierten Kameras (Rückfahrkamera und Rücksichtkamera) unabhängig voneinander einstell- und ausrichtbar. Bei der Rückfahrkamera wird zudem ein Schutz vor Steinschlag mit entsprechender Schutzscheibe geboten. Die Schutzscheibe wurde zudem mit einer Lotosbeschichtung versehen. Die Steckverbindung ist garantiert korrosionsfrei. Damit ist die Rückfahrkamera auch für den Einsatz unter widrigen Bedingungen optimal gerüstet und wartungsfrei.

Auf den sonst üblichen Shutter, einer automatischen Blende, wurde bewusst verzichtet, denn die Doppelaugenkamera kann dank der Rücksichtkamera auch während der Fahrt genutzt werden.

Weitere Highlights

Die LUIS Doppelaugenkamera ist zudem mit einer temperaturgesteuerten Automatikheizung ausgestattet. Sie sorgt dafür, dass der Fahrer selbst bei niedrigen Temperaturen, die oft eine schlechte Sicht aufgrund von Vereisungen mit sich bringen, stets eine optimale Sicht hat.

Sowohl die Halterung, wie auch die Zuleitungen (2 x 20 Meter) sind im Lieferumfang enthalten. Lediglich der Adapter, der für den Anschluss an ein vorhandenes Rückfahrsystem benötigt wird, ist nicht mit enthalten.

Autor: LUIS GmbH

Schreibe einen Kommentar