LUIS R7-S2Eine Rückfahrkamera kann viele Vorteile mit sich bringen, so etwa die bessere Sicht auf den rückwärtigen Verkehrsbereich. Doch sie kann, sofern sie richtig ausgestattet ist, auch noch einiges mehr.

Mit der LUIS S2 Doppelaugenkamera mit Shutter und Heizung beispielsweise erhalten Autofahrer ein noch größeres Sicherheitsgefühl im alltäglichen Verkehrschaos. Die professionelle Rückfahrkamera eignet sich für die verschiedensten Einsatzbereiche. Beide Kameramodule, die bei dieser Doppelaugenkamera verwendet werden, sind Hochleistungskameras. Sie weisen einen Erfassungswinkel von stolzen 150° im Nahbereich und 53° im Fernbereich auf. Im Nahbereich finden sich alle Hindernisse direkt hinter dem Fahrzeug, im Fernbereich kann der rückwärtige Verkehr beobachtet werden.

Perfektes Bild dank modernster Ausstattung

Die modernen Rückfahrsysteme von LUIS mit Doppelaugenkameras bestechen zudem mit einer sehr klaren Bildwiedergabe. Diese wird durch den Sony CCD Super HADII Sensor realisiert, der bei diesem Modell in beide Kameras eingebracht ist. Auf dem Schutzglas der Kameras kann sich, je nach Einsatzgebiet, Schmutz absetzen. Ob aufgewirbeltes Regenwasser, Schlamm oder allgemeiner Staub – all diese Verschmutzungen führen zu einer verringerten Sicht. Aus diesem Grund wurde die Doppelaugenkamera mit einem Shutter ausgestattet, einer automatischen Schutzklappe. Die Schutzklappe ist so angeordnet, dass die zweite Kamera immer ein Auge auf den rückwärtigen Verkehr hat. Mit Einlegen des Rückwärtsganges wird die Klappe so geöffnet, dass auch der Nahbereich durch die erste Kamera eingesehen werden kann.

Weitere Besonderheiten der Rückfahrkamera

Zudem ist die Rückfahrkamera von LUIS mit einer Heizung ausgestattet. Sie ist immer dann wichtig, wenn die Temperaturen sinken und das Schutzglas gefrieren könnte. So kann trotz eisiger Temperaturen stets freie Sicht gewährt werden.

Autor: LUIS GmbH

Schreibe einen Kommentar