GeländewagenBei Großfahrzeugen, die häufig im Gelände unterwegs sind, ist ein optimales Sichtfeld von größter Bedeutung. Denn oft sind die Sichtverhältnisse durch eine große Anzahl an Ausrüstungsgegenständen, die im Gelände mitgeführt werden, stark eingeschränkt. Dabei ist die Sicht von entscheidender Bedeutung, damit möglichst das gesamte umliegende Gelände detailliert gescannt werden kann, um Hindernisse frühzeitig zu erkennen und umfahren zu können.

An diesem Punkt setzen die LUIS Rückfahrkameras an. Es handelt sich hierbei um spezielle Kameralösungen, die der bekannte Hersteller zusammen mit den Endanwendern entwickelt.

Worauf achtet LUIS bei seinen Rückfahrkameras für individuelle Ansprüche?

Fakt ist, dass nicht einfach ein bereits bestehendes Rückfahrsystem verwendet werden kann, das im täglichen Einsatz an Pkws befestigt ist, sondern dass spezielle, maßgeschneiderte Lösungen für den Einsatz in Großfahrzeugen mit geringer Sicht gefunden werden müssen. LUIS ist hier als erfahrener Hersteller und Entwickler hochwertiger Rückfahrsysteme der ideale Partner.

Bei den Rückfahrsystemen für die individuellen Ansprüche der Endanwender setzt man vor allem auf eine sehr präzise, detailgetreue Bildwiedergabe, auf eine optimale Nachtsichtfähigkeit und einen idealen Blickwinkel. Die Rückfahrkameras werden dabei sehr kompakt gefertigt und können ganz nach Kundenwunsch den Fahrzeugen entsprechend lackiert werden. Zusätzlich sind sie äußerst robust und können so konzipiert werden, dass auch weit voneinander entfernte Teams Zugriff auf die Funk Rückfahrsysteme erhalten.

Ebenfalls ist es von Bedeutung, dass an Großfahrzeugen im Gelände mehrere Kameras angebracht werden, um jeden Bereich hinter dem und rund um das Fahrzeug erfassen zu können. LUIS setzt hier in der Regel auf mindestens vier Kameras, die einzeln oder auch zusammen betrieben werden können. Doch auch weitere Kundenwünsche werden bei der Entwicklung berücksichtigt und finden Eingang in das Endprodukt.

Autor: LUIS Technology GmbH