LUIS Rundumsicht System

Ein neuartiges System ermöglicht eine 360-Grad-Sicht des Fahrers: das LUIS Rundumsichtsystem zum Nachrüsten. Das Fahrassistenzsystem verfügt über vier Kameras und einer Aufzeichnungsfunktion. Mit dem LUIS Rundumsicht System erhalten Fahrer von großen Fahrzeugen eine komplette Rundumsicht. Dies hilft Fahrern beim Rangieren oder zentimetergenauen Positionieren ihrer Fahrzeuge und Maschinen. Das LUIS Rundumsicht System liefert ebenso wie die Funk Rückfahrsysteme, Auto-Parksensoren und sonstigen Rückfahrkameras einen optimalen Überblick nicht nur in kritischen Situationen – dank der verschiedenen Kameras aus der Vogelperspektive.

Fahrer von landwirtschaftlichen Maschinen, Lkws, Bussen, Baumaschinen und Sonderfahrzeugen gewinnen so eine deutlich bessere Einschätzung der Abstände und meistern Gefahrensituationen leichter. Denn hier steht die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer auf dem Spiel. Alle Rückfahrsysteme von LUIS erfüllen die Richtlinie 2003/97/EG.

Aufzeichnungsfunktion liefert Beweismaterial im Falle eines Unfalls

Das LUIS Rundumsicht System beinhaltet vier Weitwinkelkameras, einen 7-Zoll-Monitor und eine Fernbedienung. Mit dem LUIS Rundumsicht System können fast alle Flächen eines Fahrzeugs bis fünf Meter Länge überblickt werden. Hierfür werden die vier Kameras vorne im Kühlergrill, seitliche an den Außenspiegelunterseiten und hinten an der Nummernschildbeleuchtung montiert. Der mitgelieferte Monitor erlaubt so neben einem 360-Grad-Gesamtbild auch ein frei wählbares Kamerabild. Zwischen den unterschiedlichen Kameraperspektiven, unter anderem auch aus der Vogelperspektive, kann mithilfe der Fernbedienung oder eines Schalters jederzeit gewechselt werden.
Das Besondere an dem LUIS Rundumsystem: Die Videobilder können als elektronisches Beweismaterial verwendet werden, da sie sich auf handelsübliche SD-Speicherkarten aufzeichnen lassen. Mit im Lieferumfang enthalten ist das benötigte Montagematerial inklusive eines Spezialbohrers für die Spiegelbefestigung.

Das 360-Grad-Kamerasystem, welches auch Bird View genannt wird, eignet sich insbesondere zum Nachrüsten. Bisher waren vergleichbare Lösungen nur in der Erstausrüstung erhältlich. Das System von LUIS bildet jeden Winkel der Umgebung des Fahrzeugs aus der Vogelperspektive ab – und dies auch noch in Echtzeit und gestochen scharf. Die vier kompakten Kameras mit Weitwinkel-Objektiven erleichtern so die Rundumsicht des Fahrers, indem sie andere Fahrzeuge, Personen, Mauervorsprünge und Hausecken rechtzeitig anzeigen. Dadurch wird nicht nur das Unfallrisiko gesenkt, sondern auch die Rangiervorgänge erheblich beschleunigt.

Autor: LUIS GmbH

Schreibe einen Kommentar