LUIS RV-8 Rückfahrkamera-System für KleintransporterIm Lieferwagen den Überblick behalten? Das ist meist nicht ohne Weiteres möglich. Wer trotzdem sicher unterwegs sein will, setzt auf ein Rückfahrsystem, wie es vom Hersteller LUIS angeboten wird.

Mit dem neuen LUIS RV-8 Rückfahrkamera-System für Kleintransporter (in Weiß) hat LUIS erneut eine Kamera entwickelt, die speziell für den Einsatz an Nutzfahrzeugen konzipiert wurde. Dabei hat der bekannte Hersteller selbstverständlich darauf geachtet, dass die Kamera die Nachtteile einer herkömmlichen Aufbaukamera nicht mit sich bringt.

Optimale Anbringung am Heck

Die normale Aufbaukamera wird am Heck montiert und nach unten ausgerichtet. Die meisten Hecks verlaufen jedoch nach oben hin leicht rund. Durch diese Wölbung, die von der Rückfahrkamera erfasst wird, kann schnell das Trittbrett, der Stoßfänger oder die Anhängerkupplung von der Kamera verdeckt werden.

Anders sieht das beim LUIS RV-8 Rückfahrkamera-System für Kleintransporter aus. Am Mercedes Sprinter kann es beispielsweise über die Wölbung hinaus gesetzt werden, wofür die spezielle Bauform verantwortlich ist. Sie sorgt dann dafür, dass die Kamera die komplette Rückwand, die Stoßfänger und Co. mit erfasst und eben nicht verdeckt.

Weitere Vorteile beim LUIS RV-8 Rückfahrkamera System

Das LUIS RV-8 Rückfahrkamera-System bietet aber noch mehr Vorteile. So kann der Winkel der Rückfahrkamera eingestellt werden, sodass sie optimal auf den VW Crafter oder den Mercedes Sprinter angepasst werden kann. Darüber hinaus bietet die Kamera auch bei Dunkelheit dank der integrierten neun Hochleistungs-Infrarot-Dioden eine optimale Sicht. Diese kann den kompletten Nahbereich bis zu acht Metern hinter dem Fahrzeug korrekt erfassen und darstellen. Die Übertragung erfolgt an den extrem flachen Farb-TFT-Monitor mit einer attraktiven 3,5 Zoll Displaygröße.

Autor: LUIS GmbH

Schreibe einen Kommentar