LUIS RV 8 Rückfahrkamera System für KleintransporterKastenwagen und Transporter sind weit verbreitet. Sie bieten viel Platz für Lieferungen, können aber gerade beim Überblick wenig punkten. Durch ihren speziellen Aufbau lässt sich nur ein eingeschränkter Bereich hinter dem Fahrzeug einsehen.

Auch eine klassische Rückfahrkamera bringt hier keine allzu große Besserung bei der Rück-Sicht. Begründet ist dies in dem speziellen Aufbau der Liefer- und Kastenwagen. Nach oben hin verläuft das Heck dieser Fahrzeuge oft leicht rund. Zwar kann die Rückfahrkamera nach unten hin ausgerichtet werden, verdeckt dann aber Stoßfänger, Anhängerkupplung und Co. Deshalb hat LUIS jetzt das LUIS RV-8 Rückfahrsystem für Kleintransporter entwickelt.

Besonderheiten beim LUIS RV-8 Rückfahrsystem für Kleintransporter

Das LUIS RV-8 Rückfahrsystem für Kleintransporter wurde auf die spezifischen Anforderungen der Kastenwagen und Kleintransporter hin konzipiert. Die Rückfahrkamera ist mit einem speziellen Gehäuse versehen und wird über die Wölbung hinaus gesetzt. So lässt sich die gesamte Rückwand des Transporters einsehen, aber auch Stoßfänger und Anhängerkupplung werden sichtbar.

Durch die mögliche Einstellung der Kamera im Winkel lässt sich diese speziell auf das individuelle Fahrzeug anpassen. Dabei werden natürlich auch alle gewohnten Leistungen der Rückfahrsysteme von LUIS geboten. So ist im Komplettsystem neben der Infrarot-Kamera auch ein ultraflacher TFT-Monitor enthalten. Mit einer angenehmen Größe von 3,5 Zoll bietet er einen optimalen Überblick. Zudem ist der Monitor aufwändig entspiegelt, sodass Blendungen vermieden werden.

Die Rückfahrkamera selbst bietet einen Blickwinkel von 120 Grad und natürlich wieder den automatischen Weißabgleich und die automatische Gegenlichtkompensation. Darüber hinaus sind neun Infrarot-Hochleistungs-LEDs integriert. Sie schalten sich bei Dämmerung und Dunkelheit automatisch zu und bieten eine Nachtsichtfähigkeit bis zu acht Metern.

Autor: LUIS Technology GmbH