LUIS Rückfahrsystem für Lkw und Nutzfahrzeuge

LUIS Rückfahrsystem für Lkw und Nutzfahrzeuge

LUIS Rückfahrsystem für Lkw und Nutzfahrzeuge

Wenn Sie schweres Gerät wie Lkws, Bau- oder Spezialfahrzeuge bewegen, wissen Sie um die Tücken des Rangierens. Abstände richtig einschätzen ist schon schwierig genug, doch mangelt es gleichzeitig an einer ganz wichtigen „Einsicht“: Was sich im rückwärtigen Bereich abspielt, bleibt Ihnen verborgen. Genau dieses Problems hat sich die LUIS GmbH angenommen und ein komfortables Rückfahrsystem entwickelt, das bei Tag und Nacht und bei Wind und Wetter dem Fahrer den so wichtigen Überblick sichert – das LUIS R7-S mit automatischer Shutter Kamera.

Technische Ausstattung und Material überzeugen mit ausgesuchten Qualitäten, was die vier Jahre Vollgarantie unterstreichen, die LUIS auf das Rückfahrsystem gewährt. Bei der Optik handelt es sich um eine Infrarot-Rückfahrkamera, die klare, kontrastreiche Aufnahmen liefert und den Blickwinkel von 180 Grad voll ausschöpft. Zudem bringen 12 Hochleistungs-LEDs mit einer Nachtsichtfähigkeit bis 15m jede Menge Licht ins Dunkle. Sie schalten sich selbständig ein und ermöglichen ein sicheres Rangieren selbst in tiefster Nacht.

Auch vor widrigen Einflüssen wie Regen, Schnee oder Schmutz ist die Rückfahrkamera bestens geschützt – und das in einem Temperaturspektrum von –40°C bis +80°C. Die Voraussetzung dafür schafft das Zusammenspiel dreier Komponenten: eine hochwertige, schockfeste Halterung, das äußerst robuste Aluminium-Druckgehäuse mit integrierter Heizung und der spezielle Shutter, eine Abdeckung, die sich automatisch schließt. Die perfekte Ergänzung bildet ein salzwasserfestes Anschlusskabel, das zusätzlich einen störungsfreien Betrieb gewährleistet. Kurz: Sie vertrauen einer rundum wasserdichten Lösung. mehr…

Jetzt sichern – Förderung für Rückfahrsysteme

Förderung für RückfahrsystemeDie Antragsfrist läuft in Kürze ab: Staatliche Zuschüsse bis 100% für professionelle Video- Rückfahrsysteme und Rückfahrkamera möglich.
Auch 2010 können Transportunternehmen wieder von dem staatlichen „De-minimis“-Förderprogramm profitieren. Werden die Anträge bis 31. März 2010 eingereicht, lassen sich in diesem Jahr je schwerem Nutzfahrzeug nicht rückzahlbare Zuschüsse in Höhe von bis zu 3600.- Euro je Maßnahme abrufen. Für Halter von Lkw ab 12 t bietet sich damit einmal mehr eine günstige Gelegenheit, ihren Fuhrpark weitgehend kostenneutral mit modernen Sicherheitstechnologien wie etwa Video-Rückfahrsystemen auszurüsten und so kostenintensiven Unfällen vorzubeugen. Erfüllt das beantragende Unternehmen alle Fördervoraussetzungen und überschreitet nicht eine der Förderhöchstgrenzen, wird der Kaufpreis für solche Lösung vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) komplett erstattet. mehr…