Rückwärtsfahren ohne Reue: Nachrüstbare Videolösung hilft, Unfälle zu vermeiden

Bei Wohnmobilen sind sie schon gang und gäbe: So genannte Videorückfahrsysteme (VRS), die per Kamera und Monitor den toten Winkel hinter dem Fahrzeug einsehbar machen. Die Luis AG, Europas Hersteller auf dem Gebiet, bietet mit dem LUIS T5 Rückfahrsystem nun eine innovative Lösung zur Nachrüstung von Pkw und Anhängern an. Der Clou hierbei: Die Heckkamera ist in eine Kfz-Kennzeichenhalterung integriert, die sich einfach anstelle der alten anbringen lässt. Zudem werden die Bilder per Funk auf den mitgelieferten Monitor übertragen. Ein Anschlusskabel quer durch das Fahrzeug wird dadurch überflüssig. mehr…

Gefahrlos Rückwärtsfahren mit Rückfahrkamera

Nummernschildkamera
Alles im Blick mit dem „dritten Auge“

Das Autofahrer beim Rückwärtsfahren Hindernisse übersehen, zählt zu den häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Wenn es Zäune oder Stoßstangen trifft, ist das meist schon sehr ärgerlich. Nicht auszudenken aber, wenn Kinder im toten Winkel hinter dem Wagen verschwinden. So genannte Videorückfahrsysteme beugen derartigen Unfällen vor. Über eine Heckkamera kann der Fahrer nicht nur sehen, ob er „freie Fahrt“ hat, sondern auch, wie viel Platz ihm noch bleibt. Das Zurücksetzen in engen Straßen und das Einparken wird dadurch zum Kinderspiel. mehr…

Fit für die Zukunft: Kroja GmbH wird LUIS AG

Rückfahrkamera von LUISAhrensburg, 19. Januar 2009. Die Kroja GmbH, Europas größter Hersteller von Rückfahrkameras und Rückfahrsystemen, hat ihren Namen und ihre Rechtsform geändert. Seit dem 1. Januar 2009 firmiert das Unternehmen, dessen Produkte unter der Markenbezeichnung „LUIS“ bekannt sind, unter dem Namen LUIS AG. Mit dem aktuellen Schritt stellt sich das Unternehmen neu auf, um langfristig angemessen auf die wachsende Nachfrage nicht nur von Privatkunden, sondern auch von Herstellern und Erstausstattern reagieren zu können. mehr…

Neues LUIS RV-7 von LUIS Multimedia: Rückfahrsystem mit Doppelkamera

LUIS RV-7Wer wissen will was hinter seinem Rücken geschieht, hat mit dem neuen Rückfahrsystem LUIS RV-7 aus dem Hause LUIS Multimedia durch zwei Perspektiven alles im Blick. Eine Doppelkamera bietet dem Fahrer nicht nur eine Einsicht in den Nahbereich direkt hinter dem Fahrzeug, sondern auch eine Fernsicht weit über das Fahrzeug hinaus. In Verbindung mit einer äußerst robusten Bauweise eignet sich das LUIS RV-7 somit besonders für Baustellen- und Arbeitsfahrzeuge sowie LKWs und Wohnmobile. Eine automatische Heizung macht das Rückfahrsystem zudem witterungsbeständig und wartungsfrei.

Das alte Sprichwort „zwei Augen sehen mehr als eines“ lässt sich auch bestens auf das neue Rückfahrsystem LUIS RV-7 der LUIS Multimedia übertragen. Im Gehäuse des LUIS RV-7 befinden sich zwei Kameramodule. Die erste Rückfahrkamera bietet einen 154 Grad-Blickwinkel direkt hinter das Fahrzeug und sorgt für eine optimale Nahsicht beim Rückwärtsfahren. Die zweite Kamera mit einem Blickwinkel von etwa 90 Grad ist für die Fernsicht zuständig und eignet sich als zusätzlicher Rückspiegel besonders bei Fahrzeugen mit sichtbehindernden Aufbauten wie LKWs, Wohnmobilen oder Anhängern. Die Umschaltung zwischen den beiden Kamerabildern erfolgt entweder über den dazugehörigen Monitor oder automatisch, wenn der Fahrer den Rückwärtsgang des Fahrzeuges einlegt.

Die in die Kamera integrierte temperaturgesteuerte Automatikheizung sorgt selbst bei Schnee, Regen oder Frost stets für einen freien Blick. 18 Infrarot-Leuchtdioden gewährleisten eine Nachtsichtfähigkeit auf 15 Meter. Außerdem lässt das Kameraglas durch eine Lotusbeschichtung Wasser und Schmutz einfach abgleiten und besitzt einen Schutz gegen Steinschlag.

Jan Luis, Vorstand der LUIS AG, über die Besonderheit des LUIS RV-7: „Das Aluminium-Druckguss-Gehäuse ist äußerst robust und eignet sich somit besonders für den Einsatz im Bauwesen, bei Arbeitsfahrzeugen mit hoher Belastung und unter extremen Witterungsbedingungen. Desweiteren haben wir auf den Einsatz einer automatischen Blende bewusst verzichtet und deren Vorteile durch wartungsfreie Neuheiten ersetzt.“ Zum Lieferumfang des LUIS RV-7 Rückfahrsystems gehören zudem ein ultraflacher sieben Zoll Farb-Tft-Monitor mit Sharp – Technologie, eine Schaltbox und ein 20 Meter langes Anschlusskabel.

Weitere Informationen unter: https://www.LUIS.de

Rückfahrkamera mit 2 Kameralinsen

In den nächsten Tagen stellen wir Ihnen in unserem Blog die neue Doppelaugelkamera LUIS RV 7 mit zwei Kameralinsen vor. Wir halten Sie hier auf luis.de auf dem laufenden.

Rückfahrkamera und Einparkhilfe für Pkw und Transporter

Seit dem 17.4.2008 hat die KROJA GmbH ein neues Rückfahrsystem für Pkw, Kleintransporter und Wohnmobile im Angebot. Bezeichnung des Rückfahrsystem: LUIS R4-Funk.

Das Rückfahrsystem für alle gangigen Pkw Modelle wird sehr einfach und schnell montiert. Der Monitor bezieht seine Stromversorgung über den Zigarettenanzünder wird wahlweise mit der mitgelieferten Saughalterung, oder der Festhalterung im Fahrzeug befestigt. mehr…

Günstige Rückfahrkamera für Lkw, Wohnmobile und Landwirtschaft

Was sind die Unterschiede zwischen Rückfahrkamera / Rückfahrsystem zu einem Preis von unter 200.-€ zu Rückfahrkamera System die bei über 300.-€ liegen?

Die Antwort ist sehr einfach: die Qualität und die Zulassung durch das KBA.
Ein Anbieter der über z.B. Eba* ein Rückfahrsystem für 180.-€ anbietet, importiert diese mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Ware aus Asien -dieses ist im Grunde nicht schlecht, wenn da nicht die fehlende Zulassung des KBA, sowie eine schlechte Qualität wäre-. mehr…

Rückfahrkamera und Rückfahrsysteme von LUIS

Seit 1999 entwickelt und produziert LUIS Multimedia Kamerasysteme und Sicherheitstechnik für den automobilen Bereich. Die Anforderungen und die Qualitätsstandards für Rückfahrkameras und Rückfahrsysteme steigen seit Jahren stetig. Dank neuer Richtlinien und Verbraucherschutzgesetzen bieten unsere Rückfahranlagen noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr, Personenschutz, und landwirtschaftlichen Bereichen. mehr…

Das wäre mit Rückfahrsystem nicht passiert

Um die Stimmung auf unseren Blog ein wenig zu erleichtern hier ein gutes Beispiel was ohne Rückfahrsystem passieren kann.