Fallstudie

Fallbeispiel: JUNGHEINRICH AG

AUSGANGSSITUATION
Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Der Konzern mit Hauptsitz in Hamburg verfügt über zehn Werke, sieben davon in Deutschland, zwei in China und eines in Ungarn. Jungheinrich setzt zur bestmöglichen Kundenbetreuung auf ein eigenes Dirketvertriebs- und Servicenetz in 40 Ländern. Darüber hinaus ist der Jungheinrich-Konzern in rund 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Weitere Informationen zu JUNGHEINRICH finden Sie hier: www.jungheinrich.com.

HERAUSFORDERUNG
JUNGHEINRICH wollte hochwertige, flexible Kamera-Monitor-Systeme mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Ein weiteres Kriterium war eine einfache Montage bzw. eine leichte Nachrüstbarkeit auch bei bestehenden Flotten-Flurförderzeugen.

LÖSUNG
Zunächst erfolgte eine Festlegung von Kriterien und eine Auswahl von grundsätzlich infrage kommenden Systemen. Anschließend wurden Testinstallationen der Produkte und Anpassungen bzw. Weiterentwicklungen auf Basis der Anforderungen von JUNGHEINRICH vorgenommen. Ins Programm wurden schließlich vier Technologien für drei Anwendungsbereiche aufgenommen: a) Wifi-, b) Funk- (mit externem Funkmodul), c) Funk- (mit integriertem Funkmodul) und d) kabelgebundene Technologien für die Anwendungen a) Zinken-, 2) Überlast- und 3) Rücksicht. Der Monitor kann beispielsweise wie nachfolgend dargestellt mittels einer RAM-Halterung montiert werden:


Beispiel 1: Integriertes JUNGHEINRICH Funksystem

Beispiel 2: Kabelgebundene JUNGHEINRICH Zinkenkamera

Beispiel 3: Testmontage des JUNGHEINRICH Monitors

Beispiel 4: Testmontage Zinkenkamera


Durch die ausgewählten Kamera-Monitor-Systeme können bei JUNGHEINRICH-Kunden Unfälle mit Personen- und Sachschäden wirkungsvoll vermieden und Arbeitsprozesse erleichert werden.

Viele weitere spannende Fallstudien stellen wir Ihnen gerne persönlich vor. Sprechen Sie uns an!

Sie erreichen uns am schnellsten über den nachfolgenden Button. Alternativ sind wir telefonisch unter +49 (40) 897 27 84-0 oder per E-Mail via service@luis.de für Sie erreichbar.

^